Bürgerstiftung Tübingen - Gemeinsam für Tübingen

Corona Soforthilfe der Bürgerstiftung Tübingen!

Viele Menschen in Tübingen haben durch die Corona-Krise derzeit kein Einkommen, und sie haben auch keine Rücklagen, auf die sie zurückgreifen. Staatliche Hilfen, so sie dann beschlossen werden, kommen für viele zu spät. Sie brauchen jetzt sofort unbürokratische Unterstützung.

Die Bürgerstiftung Tübingen möchte wie viele andere in der jetzigen schlimmsten Situation Deutschlands seit dem zweiten Weltkrieg Verantwortung übernehmen und so ihren Beitrag zur Linderung der größten Not in Tübingen zu leisten. Neben den schrecklichsten gesundheitlichen Folgen dieser nie dagewesenen Krise, gibt es eine Menge andere extreme Auswirkungen in der jetzigen Situation. Viel wird von Politik und Gesellschaft abgefangen, aber einige bleiben in existenzbedrohenden Situationen momentan alleine gelassen.

Da möchten wir ansetzen!

Alle Informationen lesen

Die Bürgerstiftung Tübingen möchte wie viele andere in der jetzigen schlimmsten Situation Deutschlands seit dem zweiten Weltkrieg Verantwortung übernehmen und so ihren Beitrag zur Linderung der größten Not in Tübingen zu leisten.

Neben den schrecklichsten gesundheitlichen Folgen dieser nie dagewesenen Krise, gibt es eine Menge andere extreme Auswirkungen in der jetzigen Situation. Viel wird von Politik und Gesellschaft abgefangen, aber einige bleiben in existenzbedrohenden Situationen momentan alleine gelassen.

Da gibt es viele Beispiele dazu, eines davon möchten wir hier nennen: Für kleine und Kleinstunternehmen, Selbstständige und Freiberufler, Künstler und Freischaffende etc. gibt es momentan abgesehen von teuren Krediten keinerlei staatlichen Hilfen – die fallen durch jedes Raster. Es gibt Kurzarbeitergeld, Arbeitszeitregelungen, Liquiditätshilfen und weitere für größere Unternehmen hilfreiche Maßnahmen. Entlassene Arbeitnehmer bekommen zumindest Arbeitslosengeld. Die oben genannten Gruppen aber erhalten momentan keine Hilfen. Zwischenzeitlich von Land und Bund in Aussicht gestellte Hilfen sind bisher leider noch abstrakt und werden erst in einiger Zeit verfügbar sein.

Das ist für viele zu spät. Die Menschen brauchen sofortige Hilfe. Täglich erreichen uns dramatische Nachrichten aus Tübingen. Der kleine Konzertveranstalter, die Solokünstlerin, der Gastronom, die Musikerin, der Caterer, die kleine Einzelhändlerin – sie alle haben momentan null Umsätze, damit null Gewinn, oft wenig oder keine Ersparnisse. Sie wissen nicht, wie sie die nächsten Wochen ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen. Als engagierte Tübinger kennen wir viele von ihnen persönlich und wissen wie verzweifelt einige momentan sind. Wenn diese engagierten Menschen, die einen guten Teil dazu beitragen, Tübingen so schön bunt und lebenswert zu machen wie es ist, jetzt aufgeben müssen, wäre Tübingen in vielen Facetten um vieles ärmer. Das darf nicht passieren.

Diese und die vielen anderen Tübinger*innen, die aufgrund der Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, können von der Bürgerstiftung schnell und unbürokratisch einen Zuschuss erhalten, um die nötigsten Ausgaben für die nächsten Tage und Wochen zu bestreiten. Anders als Sozialhilfe bieten wir eine unverzügliche und unbürokratische Hilfe, die den Menschen direkt zukommt. Keine Formulare und Behördengänge, sondern schnelle konkrete Hilfe. Bitte wenden Sie sich formlos an hilfe@buergerstiftung-tuebingen.de.  Wir bitten dabei um Verständnis, dass wir als gemeinnützige Stiftung ausschließlich Privatpersonen unterstützen können, die uns ihre Bedürftigkeit nachweisen. Näheres hierzu erfahren Sie von uns per Mail.

Wenn wir auch nur einem in Not geratenen Menschen wirklich helfen können, haben wir es richtig gemacht!

Da die Bürgerstiftung alleine dies nicht stemmen kann, wurde ein Nothilfe-Konto eingerichtet und mit persönlichen Spenden der Stiftungsrät*innen für den Anfang gut ausgestattet. Wir bitten alle Tübinger*innen, die in dieser Krise finanziellen Spielraum haben, sich an dieser Hilfsaktion zu beteiligen und zu spenden. Sie bekommen alle eine Spendenbescheinigung und somit einen guten Teil der Spende vom Staat zurück.

Bitte helfen Sie ! Das Spendenkonto „Soforthilfe Corona“ hat die IBAN DE28641500200004369974

Jetzt ist der Moment da, in dieser nie dagewesenen Krise Flagge zu zeigen. Zu zeigen: Wir sind da – wir helfen. 

Gemeinsam für Tübingen!

An dieser Stelle möchten wir aber auch noch betonen, dass die Bürgerstiftung Tübingen selbstverständlich weiterhin für alle Nöte und Fragen der Tübinger Bevölkerung offen steht und auch andere sinnvolle Projekt, wie all die Jahre praktiziert, nach ihren Möglichkeiten weiterhin unterstützt. Auch wird diese Krise wird noch lange dauern und die Bürgerstiftung sicher noch öfter gefordert sein werden.

gez. Nothilfe-Team der Bürgerstiftung Tübingen, Tübingen 22. März 2020

Manfred Niewöhner, Vorstand
Holger von der Heide, Vorstand
Manuel Rongen, Stiftungsrat

Ich brauche Hilfe

Die Bürgerstiftung Tübingen will denjenigen Menschen in Tübingen helfen, die durch die Corona-Krise kein Einkommen und keine Ersparnisse mehr haben, mit keiner schnellen Hilfe von anderen Stellen rechnen können und deshalb nicht wissen, wie sie die nächsten Wochen ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen.

Diese unverschuldet in finanzielle Not geratenen Tübingerinnen und Tübinger können von der Bürgerstiftung schnell und unbürokratisch einen Zuschuss erhalten, um die nötigsten Ausgaben für die nächsten Tage und Wochen zu bestreiten.

Bitte wenden Sie sich formlos an

Wir bitten dabei um Verständnis, dass wir als gemeinnützige Stiftung ausschließlich Privatpersonen unterstützen können, die uns ihre Bedürftigkeit nachweisen. Näheres hierzu erfahren Sie von uns per Mail.

Alle Anfragen werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt. Wir werden so schnell wie möglich reagieren, möchten aber darauf hinweisen, dass wir uns bei jedem Einzelfall vorbehalten, nach unserer eigenen Einschätzung der Hilfsbedürftigkeit eine finanzielle Unterstützung zu gewähren. Einen juristischen Anspruch gibt es nicht.

Gemeinsam für Tübingen!

Vorstand und Stiftungsrat der Bürgerstiftung Tübingen am 22. März 2020
Constanze Schemann-Grupp, Reiner Thede, Manfred Niewöhner, Holger von der Heide, Manuel Rongen, Hubert Wicker, Petra Karl, Prof.Dr. Kuno Weise, Birgit Stenzl, Achim Mey, Peter Witteczek, Ingrid Fische, Prof.Dr. Claus Claussen, Ute Eichhorn, Dr. Kurt Sütterlin

» Info downloaden

Ich möchte helfen

"Alle Menschen werden Brüder"

diesen Text aus Beethovens 9. Sinfonie haben Tübinger Bürgerinnen und Bürger am Sonntag dem 22. März 2020 abends aus voller Überzeugung gesungen.
Ein Text der uns wie kein anderer berührt. Gerade in diesen schweren Zeiten.
Die Corona-Krise ist die größte Herausforderung unserer Gesellschaft nach 1945. Leider wird die Krise viele Tübinger Mitbürgerinnen und Mitbürger auch finanziell hart treffen. Nicht jede Hilfe des Landes und des Bundes wird schnell genug die Menschen erreichen.

Hier wollen wir, die Bürgerstiftung Tübingen und hoffentlich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger helfen. Unter Soforthilfe Corona haben wir ein Spendenkonto eingerichtet.

Bürgerstiftung Tübingen „Soforthilfe Corona“ IBAN DE28641500200004369974 Kreissparkasse Tübingen

Helfen Sie mit, spenden Sie !
Jeder Betrag zählt und lindert Not !

Mit ihrer Spende wollen wir Tübingerinnen und Tübingern, die durch die Coronakrise unverschuldet in existentielle Not geraten sind, schnell und unbürokratisch helfen. 

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Bitte vermerken Sie Ihre Adresse auf der Überweisung, Sie erhalten dann kurzfristig die Spendenquittung.

Vorstand und Stiftungsrat der Bürgerstiftung Tübingen am 22. März 2020
Constanze Schemann-Grupp, Reiner Thede, Manfred Niewöhner, Holger von der Heide, Manuel Rongen, Hubert Wicker, Petra Karl, Prof.Dr. Kuno Weise, Birgit Stenzl, Achim Mey, Peter Witteczek, Ingrid Fische, Prof.Dr. Claus Claussen, Ute Eichhorn, Dr. Kurt Sütterlin

» Info downloaden

Die Bürgerstiftung Tübingen engagiert sich
ideell und finanziell:
 

  • für soziale und kulturelle Projekte
  • für den Bereich Bildung und Sport
  • für Natur- und Umweltschutzfragen
  • für bürgerschaftliche Themen.


Die Stiftung verleiht jährlich die mit 10.000 Euro dotierten
Preis der Bürgerstiftung
und den
Ehrenamtspreis, dotiert mit 2.000 Euro.

Spenden und Stiften

Spenden und Stiften

Unterstützen Sie die Bürgerstiftung Tübingen und werden auch Sie Stifterin oder Stifter. Sie helfen uns mit jedem Beitrag, nachhaltig für das Wohl Ihrer Stadt Tübingen sorgen zu können.

Auch mit einer Spende in beliebiger Höhe können Sie die Stadtgesellschaft wirksam unterstützen.

Direkt zu Spenden & Stiften


Aktuelle Projektförderung - X Blickwinkel

Ab Oktober zeigen Tübinger Fotograf*innen Aufnahmen aus der Zeit des Lockdown als Folge der Corona-Pandemie.
Wir unterstützen die Realisierung dieses spannenden Projektes mit 4000€