Bürgerpreis 2015: Flüchtlingsschicksale

20.11.2015
von Bürgerstiftung
(Kommentare: 1)

Die Bürgerstiftung hat sich in diesem Jahr dazu entschlossen, den Bürgerpreis 2015 zum Thema „Flüchtlingsschicksale“ zu vergeben. Deutschland erlebt im Augenblick eine nicht enden wollende Flüchtlingswelle.

Städte und Gemeinde stehen vor großen Herausforderungen. Auch Tübingen bietet Hunderten von Flüchtlingen vorübergehend eine neue Heimat. Große Teile der Tübinger Bevölkerung begrüßen dies und beteiligen sich aktiv daran, Flüchtlingen zu helfen. Die Bürgerstiftung würdigt mit ihrem Bürgerpreis, der mit 10000 € ausgestattet ist, was in Tübingen von Einzelnen und Institutionen geleistet wird, um Flüchtlinge zu unterstützen.

Bewerben

Bewerben können sich bis zum 28. August 2015 alle, Einzelpersonen, Gruppen und Initiativen, die sich zum Beispiel um Arbeit und Beschäftigung, Bildung, gesellschaftliche Integration oder Gesundheit von Flüchtlingen kümmern. Der mit 2000 € dotierte Ehrenamtspreis anerkennt den persönlichen Einsatz und das hohe Engagement Einzelner.

Die Preise werden in einer feierlichen Stunde am 21. November, 11.00 Uhr, übergeben.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen können angefordert werden:

per Mail bei preise@buergerstiftung-tuebingen.de oder bei
Bürgerstiftung Tübingen
Bei der Fruchtschranne 5
72070 Tübingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sabine Oehler |

Ich schlage vor, den Bürgerpreis 2015 an Frau Dagmar Müller und die Aktion "Schwimmen für alle Kinder" zu verleihen.

https://www.facebook.com/pages/Schwimmen-f%C3%BCr-alle-Kinder/1425015294460748?fref=ts